Die besten Sportarten für Kinder

Für Kinder ist es wichtig, sich schon früh sportlich zu betätigen. 

Nicht nur kann durch eine regelmäßige Bewegung das Körpergefühl gestärkt werden, das Kind lernt sich und seine körperlichen Fähigkeiten besser kennen, auch das Selbstbewusstsein wird durch den regelmäßigen Sport gestärkt. Wer Erfolge verbuchen kann, der findet Spaß an seinem Hobby und wird dieses gerne bis ins Erwachsenenalter durchführen. Aber welche Sportart ist die Beste für Kinder?

Fußball- nicht nur für kleine Jungs

children-team

Schon kleinste Kinder lieben das kicken des Balles. Klar, ist Fußball wohl dir beliebteste Sportart in Europa und begeistert kleine sowie große Fans.

Auch für Jungs und Mädchen im Kleinkindalter werden Trainingseinheiten angeboten.

Dabei bringt der Ballsport nicht nur viel Spaß, sondern fördert auch das Gemeinschaftsgefühl zwischen den jungen Teammitgliedern. Nur zusammen kann man einen starken Gegner bezwingen.

Beim Fußball lernen schon die Jüngsten, dass man zusammen viel erreichen kann.

Auch die körperliche Fitness kommt beim Fußball nicht zu kurz, beansprucht diese Sportart doch den ganzen Körper.

Ob Mädchen oder Junge, Fußball ist bei den Kleinen für alle Kinder interessant. Besteht das Interesse an dieser Ballsportart, sollten Eltern diesem Wunsch unbedingt nachgeben.

Kampftraining

karate

Auch Kampfsportarten wie Judo, Karate oder Ahnung Fusind beliebte Sportarten für kleine oder größere Kinder.
Hier lernen bereits Kinder ab drei Jahren die Grundlagen von Techniken und stärken so ihr Körpergefühl und die Konzentration. Das Kampfsport mehr als nur schlagen oder treten ist, können schon die Kleinsten erfahren.

Kampfsport macht selbstbewusst, Kinder lernen so sich vor anderen zu behaupten. Gerade in Zeiten wo Mobbing in der Schule oder im Alltag immer heftiger wird, ist es für Kinder wichtig, sich behaupten zu können und nicht in eine Opferrolle gebracht zu werden.

Kinderturnen

gymnist

In fast allen Gemeinden werden regelmäßige Kurse angeboten, in denen Kinder das turnen betreiben können.

Besonders Kinder, die einen sehr ausgeprägten Bewegungsdrang haben, können sich beim regelmäßigen Kinderturnen austoben.

An der Sprossenwand, auf dem Balken oder mit Bällen und Tüchern, Kinderturnen ist so vielseitig, dass es sich an alle Kinder in unterschiedlichen Altersgruppen richtet.

Mit musikalischer Unterstützung oder gemeinsam mit anderen Kindern, das klassische Kinderturnen fördert nicht nur den natürlichen Bewegungsdrang und hilft schon den Kleinsten, sich und ihren Körper bei den verschiedenen Übungen besser kennen zu lernen, es macht auch Spaß, seine Fähigkeiten bei den unterschiedlichen Turnübungen kennenzulernen und zu trainieren. Durch die professionelle Anleitung kann das Kind schnell sein körperliches Können verbessern, stärkt die Muskeln und verbessert durch das regelmäßiges Training die Körperhaltung.

Schwimmen

swimming

Schon im Babyaöter lieben die Kleinen das planschen im kühlen nass. Hier erlernen schon die Jüngsten das unterschiedliche Körpergefühl durch die veränderten Bedingungen im Wasser. Auch später lieben kleine und größere Kinder die Bewegung im nassen Element.

Das planschen und schwimmen fördert nicht nur den Aufbau von Muskeln und sorgt für eine definierte Silhouette, es hilft auch übergewichtigen Kindern, auf spaßige Art überflüssig Kilos loszuwerden.

Schwimmen lernen ist schon für kleine Kinder überlebenswichtig. Wert merkt, dass sein Kind Spaß an der Bewegung im Wasser hat, sollte dieses Interesse fördern.

Wird zunächst im Schwimmkurs die Vertrautheit mit dem Element hergestellt, finden schon kleine Kinder schnell Gefallen daran, das Körpergefühl im Wasser zu entdecken und versuchen sich im Wasser fortbewegen zu können.

Schwimmen als Sportart sorgt nicht nur für eine Verbesserung des Gleichgewichts, wenn das Kind regelmäßig übt, sich im Wasser fortzubewegen, es fördert auch die Bildung von Muskelmasse und sorgt für ein besseres Körpergefühl.

Wer erste Erfolge im Schwimmsport erreicht, steigert mit jeder Auszeichnung sein Selbstbewusstsein. Ob das Seepferdchen zu Beginn des Schwimmkurses, Silber oder Gold, jedes Kind ist voller Stolz erfüllt, wenn es eine neue Auszeichnung durch die eigenen Leistung erreichen konnte.

Nicht zuletzt sollte der Sicherheitsaspekt genannt werden. Wer Schwimmen kann, kann auch im Sommer an heißen Tagen unbedacht im Freibad planschen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *